Gefüllte Teigtaschen in Dampf gegart

Mantuschki mit Hackfleisch auf Teller mit Messer und Gabel

Traditionelle russische Mantuschki serviert mit Schmand.

Um original Mantuschki herzustellen braucht man einen Dampfkochtopf. Diese sind leider nicht sehr verbreitet. Unseren haben wir geschenkt bekommen.
Es gibt zum Dampfkochtopf auch alternative Zubereitungen, dann sind das aber keine Mantuschki, sondern Pelmeni. Diese werden in kochendem Wasser zubereitet. Hierzu schreib ich auch demnächst das Rezept auf. Heute machen wir aber erst mal die original russischen Teigtaschen.
In diesem Beitrag gibt es mehr Bilder als üblich, viele der Schritte sind schwer zu beschreiben und Bilder sagen wie gewöhnlich mehr als 1000 Worte 🙂 Bei Unklarheiten kann aber gerne in den Kommentaren nachgefragt werden.

Zutaten:

  • 800g Hackfleisch (gemischt)
  • 3 Kartoffeln
  • 4 Zwiebeln
  • 1kg Weizenmehl
  • 2 Gläser Wasser (lauwarm)
  • 50 ml Olivenöl
  • Butter (zum besteichen)
  • Salz und Pfeffer

Zubereitungsschritte:
Als Erstes bereiten wir unsere Füllung für die Manti vor.

Dafür werden die 4 Zwiebeln und die 3 Kartoffeln klein geschnitten.
Hackfleisch mit Kartoffeln und Zwiebeln durchmischen und mit Salz und Pfeffer gut würzen.
Die Füllung sollten wir mit der Hand gut durchkneten, damit diese weich und saftig wird.

Der Teig:
Den Teig stellen wir aus Wasser, Mehl, 1 Tl Salz und Öl her.
Alles zusammen in eine Schüssel geben und gut zusammenrühren.

Die Verarbeitung:
Den Teig teilen wir in zwei gleich große Stücke auf. Auf der Arbeitsfläche etwas Mehl verteilen und das erste Teigstück auf dieser ausrollen (ca. 3 mm dick).
Dann wird der Teig in Vierecke geschnitten. Diese sollten von der Größe wie auf der folgenden Abbildung sein, zu genau muss man hier aber auch nicht sein.

Mantuschki noch roh und mit Hackfleisch belegt.
Mantuschki

Auf jedes Viereck wird ca. 1 EL Hackfüllung gelegt.
Anschließend werden die Manti geklebt.

Zuerst werden zwei gegenüberliegende Ecken genommen, über die Füllung gezogen und in der Mitte zusammengedrückt.

Mantuschki kleben, Schritt 1
Mantuschki kleben, Schritt 1

Danach nehmen wir die anderen beiden Ecken und machen das Gleiche.

Mantuschki kleben, Schritt 2
Mantuschki kleben, Schritt 2

Zum Schluss noch die seitlichen Ecken zusammendrücken.

Mantuschki kleben, Schritt 3
Mantuschki kleben, Schritt 3

Jetzt nehmen wir unseren Dampfgartopf und bestreichen die Schichten mit Butter (oder Ghee), damit die Manti am Ende nicht festkleben.

Die Manti auf Schichten des Dampfgartopfs verteilen, etwas Abstand lassen.

Mantuschki kleben, Schritt 4
Mantuschki kleben, Schritt 4

Wenn das Wasser im Dampfgarer kocht, können wir diesen auf den Herd stellen.
Mit Deckel zudecken und ca. 30 Minuten garen lassen.

Guten Appetit!

Tipps: Die Manti werden am liebsten mit frischem Schmand serviert und gegessen. Den Schmand kann man auch mit Schwarzen und rotem Pfeffer würzen.

LG Olga

Schreibe einen Kommentar