Zartes Schaschlik vom Grill

Schaschlik auf dem Grill

Mit über Nacht eingelegtem Nackenfleisch vom Schwein.
Die Sonne scheint endlich mal wieder und das genau zum verlängerten Wochenende im Mai. Nachdem wir unseren Grill auch schon aus dem Keller geholt haben, haben auch meine Schwiegereltern zum Grillen eingeladen.
Das Fleisch hat die Oma meines Mannes vorbereitet. In der Familie meines Mannes hat das Schaschlik grillen schon so was wie eine Tradition. Das Rezept für das Fleisch wird dabei aber immer wieder angepasst. Den neuesten Stand der Entwicklung will ich heute mit euch teilen 🙂
Es wurde frisches Nackenfleisch vom Schwein direkt vom Schlachthof geholt und über Nacht eingelegt. Dann wird der Grill angefeuert und das Fleisch wird an Spießen aufgespießt auf den Grill gelegt.
Die Mengenangaben hier haben für 8 Personen gereicht, jeder hat dabei ca. 2 Spieße bekommen.

Zutaten:

  • 2,5kg Schweinenacken
  • 1kg Tomaten
  • 1kg Zwiebeln
  • 1 Glas Bier
  • Salz und Pfeffer

Marinade:

  1. Fleisch in kleinere Stücke schneiden, ungefähr so, wie auf dem Bild oben zu erkennen ist.
  2. Tomaten und Zwiebeln in grobe Stücke schneiden.
  3. In einer großen Schüssel das Fleisch, die Tomaten und Zwiebeln sowie das Bier zusammenmischen.
  4. Salz und Pfeffer hinzufügen.
  5. Alles gut verrühren und dafür sorgen das dass Fleisch vollständig bedeckt ist.
  6. Über Nacht zugedeckt stehen lassen.

Grillen:
Beim Grillen wird auch ein wenig Bier über das Fleisch gegeben. Wenn das Fleisch schon angebraten ist aber noch lange nicht fertig, wird eine Flasche Bier genommen (die stehen da zufällig immer in der nähe…), die Öffnung oben wird mit dem Daumen zugehalten und die Flasche leicht geschüttelt. Der so entstehende Druck wird genutzt um das Fleisch leicht mit Bier zu bestreuen.

Zum Fleisch kann man verschiedene Salate servieren. Ab und zu gibt es bei uns auch mal Tzatziki dazu.

Lasst es euch schmecken!

LG Olga

Fertiges Schaschlik serviert mit Salat und einem Glas Sekt nebendran
Fertiges Schaschlik

Schreibe einen Kommentar