Zartes Schweinefleisch aus dem Backofen

Schaschlik aus dem Backofen, serviert mit Nudeln und Gemüse

In spritzigem Mineralwasser mariniertes Fleisch macht dieses sehr zart.
Für mariniertes Schweinefleisch benutze ich gerne eine leichte Abwandlung des Rezeptes wie es eigentlich für Schaschlik verwendet wird.

Zutaten:

  • 1kg frische Schweinenacken
  • 3 große Zwiebeln
  • 1/2 Zitrone
  • 2 EL Öl
  • 2 TL Koriander
  • Kräutersalz und Pfeffer
  • 500 ml Mineralwasser mit Kohlensäuren

Zubereitungsschritte:

  1. Das Fleisch in Stücke schneiden (wie für ein Steak nicht so dick und nicht so dünn).
  2. Danach in eine Schüssel legen.
  3. Die Zwiebeln schälen und in Würfeln schneiden. Die Zwiebeln zum Fleisch in die Schüssel zugeben.
  4. Die Zitrone ohne Schale in Stücke schneiden und auch zum Fleisch in die Schüssel zugeben.
  5. Jetzt würzen wir unser Fleisch kräftig mit Koriander und Pfeffer und geben noch etwas Öl dazu.
  6. Alles gut in der Schüssel vermischen.
  7. Anschließend mit Mineralwasser (Medium oder spritzig) übergießen, sodass unser Fleisch bedeckt ist.
  8. Noch mal alles gut durchmischen.
  9. Mit Küchenfolie zudecken und für mindestens 1-2 Stunden im Kühlschrank stellen.
  10. Das Fleisch in eine große Auflaufform geben und mit Kräutersalz würzen.
  11. Backofen auf 180 Grad vorheizen und etwa 60 Min. garen.

Guten Appetit!

Tipps: Durch das Mineralwasser mit Kohlensäure wird das Fleisch weicher! Ich lasse das Fleisch meistens über Nacht im Kühlschrank marinieren.
Auf diese Weise mariniertes Fleisch kann man auch sehr gut auf den Grill werfen. Alternativ auch in die Pfanne. Alle drei Varianten habe ich bereits ausprobiert und sie sind alle gelungen 🙂 Persönlich würde ich das Fleisch immer am liebsten auf den Grill werfen, geht aber leider nicht immer.

Lasst es euch schmecken und berichtet mir von den Ergebnissen! Ich würde mich freuen.

LG Olga

Schreibe einen Kommentar